Die Schule im Weissenheim

Unsere Schule ist aufgeteilt in vier Klassen mit je 6 bis 10 Kindern/Jugendlichen
der Unterstufe, Mittelstufe und Oberstufe. Noch nicht schulpflichtige Kinder
besuchen den nahen öffentlichen oder einen heilpädagogischen Kindergarten in
der Stadt Bern.

Der Unterricht orientiert sich am Lehrplan des Kantons Bern. Die Lernziele legen
wir individuell fest und passen sie dem Entwicklungsstand, den kognitiven,
sozialen und emotionalen Fähigkeiten, den besonderen Umständen und Möglich-
keiten der Kinder und Jugendlichen an.

Werken, Handarbeiten, Weben und Kochen werden in Halbklassen unterrichtet.
Dazu kommen die therapeutische Einzelförderung und das wöchentliche Chorsingen.

Der Hof mit Garten und Tieren (Kühe, Schweine, Schafe, Hühner, Enten und Kaninchen)
ist ein wichtiger Bestandteil des Schulkonzepts. Die Kinder und Jugendlichen
erfahren auf dem Hof praktische Lernfelder und eine Vielfalt an sinnhaften Erfahrungen.

Der Schultag, die Schulwoche und das Schuljahr sind durch wiederkehrende
rhythmische Abläufe geprägt, die Sicherheit und Halt vermitteln. Jahresfeste
geben Orientierung im Jahreslauf.